S E Y C H E L L E N

Praslin, La Digue und Mahé – Juwelen im Indischen Ozean

Mi. 11.8. Vallee de Mai und Anse Lazio

Posted by m.g.tischler - 16. Dezember 2020

(Beitrag erstellt am 21.08.2010)
Um 08:15 wurden wir bereits von CTS (Creole Travel Service) mit einem kleinen Bus abgeholt und zum Vallee de Mai gebracht. Dort warteten wir auf andere Gäste, die ebenfalls für die Führung um 09:00 angemeldet waren. Ein herrlich starker Urwaldregenguss empfing uns! Bis jetzt haben wir diese Güsse nur von unserer Terrasse aus verfolgt. Fotoapparat mitnehmen, oder nicht? Ich entschied mich dafür  – gottseidank.
Mit den Worten „lets rock`n roll“  schnappte sich Roy, unser deutschsprechender Führer unsere kleine, aber feine Gruppe von ca. 10 Leuten. (Italiener und Franzosen waren mindestens dreimals so viele in anderen Gruppen …)

Unter den riesigen Palmen war es bis zur Hälfte des Rundganges gar nicht so schlimm. Gewaltige Eindrücke prasselten mit einem starken Regenguss in der 2. Hälfte des Weges auf uns nieder.  Coco de Mer Palmen und alles was dort sonst noch wächst, einfach gigantisch – der Mensch, ein unbedeutsamer Teil davon.

2. Teil dieses Tages: Fahrt zu einer der berühmtesten Buchten auf den Seychellen , der Anse Lazio, die nur schwer zu Fuß zu erreichen ist.
Hatten nur wenige Regengüsse zu überstehen, oft scheinte die Sonne.

Den Rest erzählen die Fotos … (die dann morgen nachgeliefert werden 🙂 )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: